Talente, die nicht zur Berufung passen?

Im letzten Blogbeitrag "Die eigene Bestimmung finden" habe ich eine Kurzanleitung einer ganzheitlichen Methode vorgestellt, die ich auch bei einem Vortrag in der letzten Woche interessierten Frauen des Bonner Soroptimist International Clubs präsentiert habe. Daraufhin wurde ich von einer Teilnehmerin gefragt, was denn mit Talenten sei, die nicht zu ihrer Berufung passen. Das ist eine interessante Frage, der ich mich in diesem Blogpost widme.

Die eigene Bestimmung finden - eine Kurzanleitung

"Wir alle schreiten durch die Gasse, aber einige wenige blicken zu den Sternen auf."

Oscar Wilde

Ich bin fest davon überzeugt, dass jeder Mensch eine Bestimmung oder eine Mission in sich trägt, die er gerne leben möchte. Etwas für das sie oder er geboren wurde, eine ganz bestimmte Aufgabe in ihrem oder seinem Leben. Häufig haben wir nur verlernt - so erging es mir auch - auf die Hinweise zu achten, die uns auf unsere Aufgabe aufmerksam machen. Und so kommt es, dass leider nur einige wenige zu den Sternen aufblicken. Ein eindeutiger Satz zu Ihrer Bestimmung bringt die für Sie wichtigsten Dinge im Leben in den Fokus und macht Ihnen klar, wer Sie sind, was Sie tun und warum Sie es tun. Im Folgenden stelle ich Ihnen eine Kurzanleitung vor, mit deren Hilfe ich meiner Bestimmung auf die Spur gekommen bin. Sie können diese Übung im Selbstcoaching-Verfahren mit sich allein durchführen oder Sie suchen sich einen Partner, der Ihnen die Fragen stellt.

Follow by Email